Gebäude Archivschule Marburg
Menü

Home

Suchen

Zwei besondere Archive: Exkursion nach Jena

Am Mittwoch, den 6. September 2017 unternahmen die beiden Lehrgänge der Archivschule eine Tagesexkursion nach Jena. Zunächst besuchten die Referendare und Anwärter das Thüringer Archiv für Zeitgeschichte „Matthias Domaschk“ (ThürAZ), welches sich in der Trägerschaft des Vereins „Künstler für Andere e.V.“ befindet. Der Namensgeber Matthias Domaschk war Vertreter der Bürgerrechtsbewegung und verstarb 1981 unter bis heute ungeklärten Umständen in Stasihaft. Aufgrund der Gruppengröße wurden die Studierenden in zwei Durchgängen mit der Arbeit des ThürAZ bekannt gemacht. Zuerst wurden Geschichte und Organisation vorgestellt. Inhaltlich bewahrt das ThürAZ diverse Nachlässe von „Unangepassten“ und Oppositionellen der ehemaligen DDR auf. Der regionale Schwerpunkt liegt auf dem Gebiet des heutigen Thüringen. Das Archiv zeichnet sich durch eine tiefe Erschließung aus. Die Sammeltätigkeit des Archivs wird ergänzt durch unterschiedliche Angebote für historische Bildungsarbeit. Neben der klassischen Bildungsarbeit in Form von Workshops für Schulklassen, bietet das ThürAZ ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm an. Abschließend konnte in einer Diskussionsrunde mit Frau Kempken und Frau Riedel der Wissensdurst der TeilnehmerInnen gestillt werden. Dabei wurde deutlich, dass das ThürAZ bis heute im Spannungsfeld zwischen Zivilgesellschaft und Staat steht.

Nach der Mittagspause ging es weiter zum Carl-Zeiss-Archiv, wo die Gruppe von dem Leiter des Archivs Herr Dr. Wimmer in Empfang genommen wurde. Dort bekamen die Studierenden zunächst eine Einführung in die bewegte Geschichte des Unternehmens. Anhand unterschiedlichster Archivalien und Anfragen wurde der Arbeitsalltag des Firmenarchivs vorgestellt. Herr Wimmer bekräftigte die Maxime des Archivs, jede Anfrage innerhalb eines Tages zu beantworten. Zudem zeigten Mitarbeiter des Unternehmensarchivs die weitläufigen Räumlichkeiten des Archivs. Hierbei kam die Bedeutung von 3D-Objekten für das Archiv zur Geltung, welche in einem separaten Magazinraum lagerten. Viele Anfragen können mit dem Verweis auf die Homepage, auf der eine Datenbank der Produkte angelegt wurde, beantwortet werden.

Am Ende des Tages waren die Studierenden beeindruckt von der Bedeutung von Spezialarchiven in der Archivwelt.


Text: 54. FHL

Bild: Archivschule

zurück