Gebäude Archivschule Marburg
Menü

Home

Suchen

„We are records?!?“ – Verabschiedung des 52. Fachhochschullehrgangs

Für die TeilnehmerInnen des 52. Fachhochschullehrgangs sind am 30. März 2016 mit der Übergabe der Zwischenprüfungszeugnisse die Fachstudien an der Archivschule zu Ende gegangen.

In Anwesenheit der Belegschaft der Archivschule, VertreterInnen der anderen Kurse, Freunden und Familienangehörigen verabschiedete sich die Leiterin der Archivschule im Rahmen der Zeugnisübergabe von jedem einzelnen der Studierenden, wofür sich diese mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei den MitarbeiterInnen revanchierten. Allen Kaffee- und Teetrinkern unter den Beschäftigten wird von nun an täglich bewusst werden, was die Studierenden als Kernsatz aus dem Unterricht zum Records Management mitgenommen haben: Nicht nur Akten, sondern auch Objekte und/ oder Menschen können „Records“ sein. Mit persönlichen Gesprächen und dem traditionellen Abschiedsfoto vor dem Staatsarchiv ging der Kurs dann endgültig zu Ende.

Nach 18 Monaten nahe beim geographischen – und auch archivwissenschaftlichen – Zentrum der Republik geht es für die Studierenden nun zurück in ihre archivarische Heimat. In Häusern zwischen Lübeck im Norden und Freiburg im Süden sowie Koblenz im Westen und Dresden im Osten gilt es das Gelernte im Arbeitsalltag zu erproben und umzusetzen, bevor im September die Staatsexamensprüfung ansteht. Die Archivschule verabschiedet sich von 26 AnwärterInnen aus dem Bundesarchiv (6), den Landesarchiven Baden-Württemberg (8), Berlin (1), Hessen (4), Rheinland-Pfalz (2), Sachsen (3) sowie dem Staatsarchiv Hamburg (2). Wir wünschen einem der größten Fachhochschullehrgänge der letzten Jahre alles Gute für den Abschluss der Ausbildung und einen gelungenen Start ins Berufsleben!

Das traditionelle Abschlussfoto vor dem Eingang des Staatsarchivs

zurück