Gebäude Archivschule Marburg
Menü

Home

Suchen

Die Archivschule Marburg begrüßt neue Mitarbeiterin Stephanie Oertel

Seit 15. Januar 2013 verstärkt Stephanie Oertel das Team der Koordinierungsstelle Retrokonversion.
Frau Oertel studierte in Potsdam Restaurierung mit der Fachrichtung Holz und schloss den Studiengang mit dem Diplom ab. Nach einem zweijährigen Volontariat im Badischen Generaldepot Karlsruhe, der Restaurierungsabteilung der Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württembergs, nahm sie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart den Studiengang der Konservierung neuer Medien und digitaler Informationen auf und schloss ihn mit dem Master ab. Hierbei widmete sie sich dem aktuellen Thema der digitalen Langzeitarchivierung.
Zukünftig wird sie gemeinsam mit Dr. Claudius Kienzle und Mikel Plett die Archive, die im Rahmen des DFG-Projektes zur Digitalisierung von archivischen Findmitteln ihre Findbücher retrokonvertieren möchten, im Vorfeld beraten und sie bei der Durchführung ihrer Projekte unterstützen. Als weiteren Schwerpunkt führt sie die Erstkontrolle der digitalen Findmittel durch.
Frau Oertel freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Archiven, den Dienstleistern und mit allen Akteuren, die an dem Projekt der Retrokonversion von Findmitteln beteiligt sind.

zurück