Gebäude Archivschule Marburg
Menü

Home

Suchen

Durch das Archivportal-D ins Archiv

Archivare und Wissenschaftler erhielten beim 19. Archivwissenschaftlichen Kolloquium am 14. und 15. Mai 2014 einen Einblick in die Welt des Archivportal-D.

Das Kolloquium fand im Rahmen des DFG-Projekts Aufbau eines Archivportals D statt und wurde von der DFG gefördert. 123 Personen aus Deutschland, Österreich, Polen und Tschechien nahmen am Kolloquium mit dem Titel: „Netz werken. Das Archivportal-D als Chance für Archive und Nutzung“ teil.

Nach einem Überblick über die Geschichte der Portale folgten Einführungen in die Grundlagen und die Begrifflichkeit der Portale. Das Archivportal-D wurde mit seiner Architektur und seinen Funktionalitäten ausführlich vorgestellt. Dann zeigten die Vortragenden die Vernetzung des Archivportal-D mit einem regionalen Portal und dem Archivportal Europa. Außerdem wurde deutlich, wie sich die Erschließung entwickeln muss, damit Daten fehlerfrei ins Archivportal-D geliefert werden können und welcher Arbeitsaufwand in einem Archiv bei der Beteiligung an Portalen anfällt. Die Experten aus dem Projektteam zeigten auf, welche Punkte bei der Datenlieferung zu beachten sind, damit die Interessen der Nutzer bedient werden können. Wissenschaftler formulierten, wie sie sich Informationen in einem Archivportal wünschen.

In der abschließenden Podiumsdiskussion wurden verschiedene Aspekte aus den Vorträgen aufgegriffen, vertieft und weiter geführt. Das Programm und die Qualität der Vorträge überzeugten das Auditorium, wie viele Rückmeldungen deutlich machten. Die Ergebnisse des Kolloquiums werden im Tagungsband publiziert.

zurück