Gebäude Archivschule Marburg
Menü

Home

Suchen

Bibliothek 2.0 – E-book-Plattform freigeschaltet

Gehört die Bibliothek der Archivschule auf dem klassischen Feld des gedruckten Buches ohnehin schon seit Langem zu den führenden archivwissenschaftlichen Bibliotheken des deutschsprachigen Raumes, so gilt dies seit wenigen Tagen auch für den wachsenden Markt der sogenannten elektronischen Bücher. Die E-book-Plattform EBL ist für die Archivschule freigeschaltet worden.

Registrierten NutzerInnen stehen dort fast 340.000 E-books aus den Fachgebieten Geistes- und Sozialwissenschaften zur Verfügung. In jedem einzelnen der Bücher können die NutzerInnen fünf Minuten lang blättern, um dann zu entscheiden, ob sie es der Bibliothekarin zur Anschaffung oder zur Ausleihe vorschlagen möchten. Nach der Freischaltung kann das Werk binnen kürzester Zeit an jedem PC mit Internetanschluss genutzt werden. Mittelfristig ist geplant, das Angebot der EBL in den OPAC einzuspielen, sodass mit einem Mausklick gleichzeitig in digitalen und analogen Beständen recherchiert werden kann. Da die Nutzung einer kommerziellen E-book-Plattform (immer noch) ähnlich kostenintensiv ist, wie die Anschaffung von Druckwerken, ist die Registrierung bislang lediglich MitarbeiterInnen, Studierenden und GastdozentInnen möglich.

zurück