Gebäude Archivschule Marburg
Menü

Home

Suchen

Abschied ohne Verabschiedung – ein virtuelles Lebewohl an den 56. Fachhochschullehrgang

Als die Archivschule im Zuge der Pandemievorsorge am 16. März ihren Lehr- und Fortbildungsbetrieb einstellen musste, war noch völlig offen, ob die Studierenden des 56. Fachhochschullehrgangs in den beiden Folgewochen ihre mündliche Prüfung zum Abschluss des Marburger Teils ihrer Ausbildung würden ablegen können. Eine ministeriale Sondergenehmigung machte erfreulicherweise den Weg frei. Präventive Maßnahmen prägten den Ablauf in nie dagewesenem Ausmaß: Um die Einhaltung von Distanzregeln zu gewährleisten, wurden die Prüfungsgespräche in einen größeren Raum verlegt, externe Prüfer per Skype zugeschaltet. Studierende und Lehrende blieben gesund – auch aufgrund des Einsatzes von großen Mengen an Desinfektionsmittel – und führten die Fachstudien gemeinsam zu einem guten Ende. Der 56. Fachhochschullehrgang konnte damit zum 31. März 2020 erfolgreich seinen Abschied von der Archivschule nehmen. Die für den 27. März geplante Abschiedsfeier wie auch die feierliche Verabschiedung am 31. März mussten jedoch zum großen Bedauern aller Lehrenden und Studierenden ausfallen. Wir Zurückbleibenden hoffen auf ein möglichst zahlreiches Wiedersehen bei der nächstmöglichen Archivschulparty!

So nah werden sie sich lange nicht mehr kommen: Der 56. FHL (mit Mentor Dr. Konzen) auf Exkursion in Wien – im Innenhof der Internationalen Atomenergiebehörde...

...und im Treppenhaus des Haus-, Hof- und Staatsarchivs.

zurück